Landsat 7 - Rohdaten-Quellen

Zum Inhaltsverzeichnis

neu: zur besten Quelle!

- WMS Global Mosaic GeoTIFF

Die Daten stehen auf einer der folgenden Adressen zur Verfügung:
    http://stp.jpl.nasa.gov/WMS_GM.html
    http://telascience.sdsc.edu/tela_data/onearth/

Es kann sein, dass die Server zeitweilig nicht zur Verfügung stehen (Stand: Januar 2007). Gegebenenfalls hilft eine Suchmaschinenrecherche mit den Stichwörtern "WMS Global Mosaic GeoTIFF Download".
Um die gesuchten Daten zu finden, muss man das System der Dateibenennung kennen. Angegeben sind die geographischen Koordinaten der linken oberen (also nordwestlichen) Bildecke in jeweils drei Stellen nach "N" oder "S" für Nord und Süd bzw "E" oder "W" für Ost und West. Die panchromatischen Bilder sind nur mit diesen Angaben bezeichnet. Wegen der doppelten Auflösung entsprechen jeweils vier panchromatische Bilder (Größe: 4x4 Breiten- bzw. Längengrade) einem der anderen Farbauszüge (Größe: 8x8 Breiten- bzw. Längengrade), so dass die Dateinamen kleineren Gradabständen folgen. Die Benennung der Farbauszüge ergibt sich aus denselben Regeln, allerdings mit den "Vorsilben"
B0 für das blaue Band, Landsat Band 1,
B1 für das grüne Band, Landsat Band 2,
B2 für das rote Band, Landsat Band 3,
B3 für das 1. infrarote Band, Landsat Band 4,
B4 für das 2. infrarote Band, Landsat Band 5,
B5 für das 3. infrarote Band, Landsat Band 7. 

Die Daten liegen auf den Servern als *.gz-Dateien. Nach dem Herunterladen brauchen sie allerdings nicht entpackt zu werden. Es genügt, die Datei umzubenennen von z.B. "N040W116.tif.gz" nach "N040W116.tif". Wegen der Größe (jeweils ca. 790 MB) ist Geduld gefordert. Der Download dürfte einige Stunden in Anspruch nehmen. Gleichzeitig lassen sich nicht mehr als vier Dateien laden.

Das Bildformat "GeoTIFF" enthält neben den Graustufenwerten für die einzelnen Bildpunkte auch Angaben zu den entsprechenden geographischen Koordinaten (d.h.: das Bild ist "georeferenziert").

Die weitere Verarbeitung dieser Daten ist hier genauer dargestellt. Die Bilder sind Mosaiken aus Szenen der Periode 2000 und entsprechen denen des "GeoCover"-Projekts und der Darstellungen in "World Wind"

- Global Orthorectified Landsat Data

Der Server www.landsat.org bietet dagegen einzelne Landsat-Szenen aus 3 Perioden zur freien Verfügung an:

- Landsat-MMS-Daten aus den 1970er Jahren (Landsat 2),
- Landsat-TM-Daten aus den 1990er Jahren (Landsat 5) und
- Landsat-ETM+-Daten aus den 2000er Jahren (Landsat 7).

Damit dürfte dieser Server wohl die beste Quelle für Landsat-Daten sein.

Die passende Szene findet man mit Hilfe des "Path-Row Finder" nach dem WRS1-System für die MMS-Daten und dem WRS2-System für die jüngeren.

Wesel und der Niederrhein finden sich auf der Szene "path 212 row 024" nach WRS1 und "path 197 row 024" nach WRS2.

Der beste Einstieg für die Datensuche ist www.landsat.org/ortho/index.htm. Von dort aus gelangt man auf einen FTP-Server und klickt sich bis zu der gewünschten Szene, z. B. ftp://imagery:imagery@35.8.163.34/ETM/197/24/elp197r024_7t20010525.tar.gz.
Verzeichnisse und Dateinamen informieren über folgende Einzelheiten: Es handelt sich um eine Szene von Landsat 7 (ETM!) mit der Pfadnummer 197 und der Reihennummer 024. Sie wurde aufgenommen 2001 am 25. Mai (Format JJJJMMDD). Die Datei ist ungefähr 330 MB groß und zweifach gepackt. Nach dem Entpacken stehen 10 Dateien mit insgesamt etwa 730 MB zur Verfügung:

Die Zahl vor der Dateiendung bezeichnet das Band dem "Enhanced Thematic Mapper". Deutlich an der Dateigröße zu erkennen ist das panchromatische Band mit der hohen Auflösung von 15 m pro Pixel (sonst 30 m). Die thermischen Bänder dagegen sind mit 60 m/P. nur grob aufgelöst. Alle Bilder liegen als "GeoTIFFs" vor. Sie lassen sich mit Global Mapper, ArcMap und Photoshop (Achtung: bei Speichern aus Photoshop heraus geht die Georeferenzierung verloren!) öffnen. 

Die met-Datei enthält die sog. Meta-Daten (Daten über die Daten), u. a.:

Aufnahmesystem:
GROUP = ORTHO_PRODUCT_METADATA 
SPACECRAFT_ID = "Landsat7" 
SENSOR_ID = "ETM+" 

Aufnahmedatum:
ACQUISITION_DATE = 2001-05-25

Szenenbezeichnung:
WRS_PATH = 197
WRS_ROW = 024

Geodätisches Datum der Projektion:
GROUP = PROJECTION_PARAMETERS 
REFERENCE_DATUM = "WGS84" 
REFERENCE_ELLIPSOID = "WGS84" 

Auflösung der Bänder:
GRID_INCREMENT_UNIT = "Meters"
GRID_CELL_SIZE_PAN = 14.250 
GRID_CELL_SIZE_THM = 57.000 
GRID_CELL_SIZE_REF = 28.500 

Pojektion:
MAP_PROJECTION = "UTM"
END_GROUP = PROJECTION_PARAMETERS 
GROUP = UTM_PARAMETERS 
ZONE_NUMBER = +32

Sonnenstand: 
SUN_AZIMUTH = 148.2162594
SUN_ELEVATION = 56.1599006

Die weitere Verarbeitung dieser Daten ist hier genauer dargestellt.

- Alle Landsat-Szenen frei verfügbar!

Seit Herbst 2008 (komplett etwa Februar 2009) bietet die NASA alle Landsat-Bilder als Rohdaten zur freien Verfügung an. 

Eine Suche ermöglicht der "USGS Global Visualization Viewer":

Nach Auswahl der Sammlung und Anklicken der gewünschten Region öffnet sich folgendes Fenster:

Die hier gezeigte Szene (wie oben unter landsat.org, allerdings in besserer Qualität!) steht zum Download bereit. (Hierzu ist eine einmalige kostenfreie Registrierung notwendig.) 

Sollten Szenen noch nicht zum Download zur Verfügung stehen, kann man sie nach der Registrierung ebenfalls kostenfrei "bestellen" ("Submit"-Button). Nach Fertigstellung erhält man eine Benachrichtigung per E-Mail.

Zwei folgende Fenster weisen auf die Größe der Datei hin und die Tatsache, dass spezielle Software zur weiteren Verarbeitung nötig ist.

Die Daten müssen nach dem Download zweimal entpackt werden und belegen dann insgesamt etwa 650 MB.

Die Aufteilung der Bänder entspricht der oben dargestellten Reihenfolge.

Die weitere Verarbeitung dieser Daten ist hier genauer dargestellt.

Januar 2009

Zurück                                                                                                 Weiter

 

Andreas-Vesalius-Gymnasium
Ritterstr. 4
D - 46485 Wesel

Verantwortlich für die Geo-AG:
Dr. Heribert Becker